0911 - 216 19 19 reisen@vnp.de

Mo. - Fr. 08:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 14:00 Uhr

 
ab € 1.665,-
pro Person inkl. MwSt.

Zum Trüffelmarkt in die Provence

Termine: 21.11. - 24.11.2024 | 20.02. - 23.02.2025
Reisedauer:
3 Nächte
Highlight:
Erleben Sie kulinarische Genüsse im Herzen Frankreichs
Bild wird geladen...

Ihre Highlights

Ausflug inklusive
Frühstück inklusive
Kurzreise
Reisebegleitung inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Reisezeitraum:
Route für Reisetermin: 21.11.2024 - 24.11.2024
3 Nächte

Tag Ort Start Ende
21.11. Lyon ( Frankreich ) - -
Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Lyon, wo Sie am Vormittag landen. Anschließend erfolgt, mit einem Zwischenstopp in der Hauptstadt des Nougat, Montélimar, der Transfer nach Avignon. Nach dem gemeinsamen Mittagsessen unternehmen Sie einen geführten Spaziergang in der historischen Altstadt und besuchen eine Nougatmanufaktur. Gestärkt, nach einem gemeinsamen Mittagessen, setzen Sie die Fahrt nach Avignon fort. Wer kennt sie nicht, die Brücke Pont Saint-Bénézet, aus dem weltberühmten französischen Volkslied „Le pont d‘Avignon“. Heute ist sie ein beliebtes Fotomotiv in wunderschöner Landschaftskulisse am Ufer der Rhône. Statt in Rom residierten die Päpste zwischen 1309 und 1377 in einem festungsartigen Bau in Avignon. Bis 1417 gab es sogar zwei Päpste, einen in Rom und einen weiteren in Avignon, den sogenannten Gegenpapst. Die Stadt war und ist ein beliebter Treffpunkt der Künstler und Kulturschaffenden. Französisches Lebensgefühl, das sogenannte savoir-vivre, begegnet Ihnen hier auf Schritt und Tritt. Erleben Sie das typische Flair der Provence. Nach dem Check-in und Zimmerbezug unternehmen Sie einen ersten orientierenden Rundgang. Der Abend steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.
22.11. Avignon ( Frankreich ) - -
Avignon – Châteauneuf-du-Pape
Am Vormittag erkunden Sie während eines geführten Stadtspaziergang die malerische Altstadt von Avignon. Herausragend sind die romanische Kathedrale und die Ruine der Brücke Saint-Bénézet, die sich nur noch halb über die Rhone spannt. Das Herz der Stadt bildet der Place de l’Horloge. Anschließend nehmen Sie das gemeinsame Mittagessen in einem sehr guten Restaurant ein. Erleben Sie die Finessen der französischen Küche und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit ausgewählten Aromen. Dermaßen gestärkt unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in die bekannte Weinregion Châteauneuf-du-Pape. Einst Sommerresidenz der Päpste aus dem nahen Avignon, ist das Weinbaugebiet für seine hervorragenden Weine bekannt. Ein Besuch auf einem Weingut mit anschließender Degustation, ist ein besonderes Erlebnis.
23.11. Avignon ( Frankreich ) - -
Avignon – Richerenches
Der Tag steht ganz im Zeichen der Trüffel. Vormittags besuchen Sie den kleinen Weinbauort Richerenches mit seinem historischen Dorfzentrum. Im Zeitraum von Mitte November bis Mitte März findet immer samstags der berühmte Trüffelmarkt statt. Das wichtigste Ereignis der Woche für jeden Trüffelbauern und Trüffelhändler, denn der „schwarze Diamant“ wechselt für bares Geld den Besitzer. Die Trüffel liegen häufig in den geöffneten Kofferräumen der Händlerautos, die unter den Platanen geparkt sind. Einige Händler haben ihre Trüffel auch auf kleinen Klapptischen ausgebreitet. Der Preis für ein Kilo Trüffel liegt bei etwa Tausend Euro. Haupteinkäufer auf dem Markt sind häufig Großhändler. Nicht umsonst ist die örtliche Gendarmerie auch vor Ort. Bevor Sie sich anschließend in Grignan auf die „cavage“, die Trüffelsuche mit einem speziell ausgebildeten Hund begeben, genießen Sie in einem kleinen Restaurant in der Nähe des Marktes die schmackhaften Trüffelomelette „la Brouillade“. Zurück in Avignon steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Zeit für eigene Erkundungen.
24.11. Avignon ( Frankreich ) - -
Avignon – Marseille – Heimreise
Der Rückflug nach Deutschland erfolgt am Abend. Nach dem Frühstück und dem Check-out, statten Sie noch dem hübschen Städtchen Saint-Rémy-de-Provence einen Besuch ab. Die inoffizielle „Hauptstadt der Provence“ bezaubert jeden Besucher mit dem typischen Flair der Region. Vincent van Gogh malte hier einige seiner berühmten Bilder, u.a. „Sternennacht“ und „Mohnfeld“. Bummeln Sie ein wenig durch die alten Gassen oder nutzen Sie die Pause für einen genüsslichen Mittagsimbiss in einem der Bistros. Die Rückankunft in Deutschland erfolgt am späteren Abend.
Route für Reisetermin: 20.02.2025 - 23.02.2025
3 Nächte

Tag Ort Start Ende
20.02. Lyon ( Frankreich ) - -
Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Lyon, wo Sie am Vormittag landen. Anschließend erfolgt, mit einem Zwischenstopp in der Hauptstadt des Nougat, Montélimar, der Transfer nach Avignon. Nach dem gemeinsamen Mittagsessen unternehmen Sie einen geführten Spaziergang in der historischen Altstadt und besuchen eine Nougatmanufaktur. Gestärkt, nach einem gemeinsamen Mittagessen, setzen Sie die Fahrt nach Avignon fort. Wer kennt sie nicht, die Brücke Pont Saint-Bénézet, aus dem weltberühmten französischen Volkslied „Le pont d‘Avignon“. Heute ist sie ein beliebtes Fotomotiv in wunderschöner Landschaftskulisse am Ufer der Rhône. Statt in Rom residierten die Päpste zwischen 1309 und 1377 in einem festungsartigen Bau in Avignon. Bis 1417 gab es sogar zwei Päpste, einen in Rom und einen weiteren in Avignon, den sogenannten Gegenpapst. Die Stadt war und ist ein beliebter Treffpunkt der Künstler und Kulturschaffenden. Französisches Lebensgefühl, das sogenannte savoir-vivre, begegnet Ihnen hier auf Schritt und Tritt. Erleben Sie das typische Flair der Provence. Nach dem Check-in und Zimmerbezug unternehmen Sie einen ersten orientierenden Rundgang. Der Abend steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.
21.02. Avignon ( Frankreich ) - -
Avignon – Châteauneuf-du-Pape
Am Vormittag erkunden Sie während eines geführten Stadtspaziergang die malerische Altstadt von Avignon. Herausragend sind die romanische Kathedrale und die Ruine der Brücke Saint-Bénézet, die sich nur noch halb über die Rhone spannt. Das Herz der Stadt bildet der Place de l’Horloge. Anschließend nehmen Sie das gemeinsame Mittagessen in einem sehr guten Restaurant ein. Erleben Sie die Finessen der französischen Küche und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit ausgewählten Aromen. Dermaßen gestärkt unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in die bekannte Weinregion Châteauneuf-du-Pape. Einst Sommerresidenz der Päpste aus dem nahen Avignon, ist das Weinbaugebiet für seine hervorragenden Weine bekannt. Ein Besuch auf einem Weingut mit anschließender Degustation, ist ein besonderes Erlebnis.
22.02. Avignon ( Frankreich ) - -
Avignon – Richerenches
Der Tag steht ganz im Zeichen der Trüffel. Vormittags besuchen Sie den kleinen Weinbauort Richerenches mit seinem historischen Dorfzentrum. Im Zeitraum von Mitte November bis Mitte März findet immer samstags der berühmte Trüffelmarkt statt. Das wichtigste Ereignis der Woche für jeden Trüffelbauern und Trüffelhändler, denn der „schwarze Diamant“ wechselt für bares Geld den Besitzer. Die Trüffel liegen häufig in den geöffneten Kofferräumen der Händlerautos, die unter den Platanen geparkt sind. Einige Händler haben ihre Trüffel auch auf kleinen Klapptischen ausgebreitet. Der Preis für ein Kilo Trüffel liegt bei etwa Tausend Euro. Haupteinkäufer auf dem Markt sind häufig Großhändler. Nicht umsonst ist die örtliche Gendarmerie auch vor Ort. Bevor Sie sich anschließend in Grignan auf die „cavage“, die Trüffelsuche mit einem speziell ausgebildeten Hund begeben, genießen Sie in einem kleinen Restaurant in der Nähe des Marktes die schmackhaften Trüffelomelette „la Brouillade“. Zurück in Avignon steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Zeit für eigene Erkundungen.
23.02. Avignon ( Frankreich ) - -
Avignon – Marseille – Heimreise
Der Rückflug nach Deutschland erfolgt am Abend. Nach dem Frühstück und dem Check-out, statten Sie noch dem hübschen Städtchen Saint-Rémy-de-Provence einen Besuch ab. Die inoffizielle „Hauptstadt der Provence“ bezaubert jeden Besucher mit dem typischen Flair der Region. Vincent van Gogh malte hier einige seiner berühmten Bilder, u.a. „Sternennacht“ und „Mohnfeld“. Bummeln Sie ein wenig durch die alten Gassen oder nutzen Sie die Pause für einen genüsslichen Mittagsimbiss in einem der Bistros. Die Rückankunft in Deutschland erfolgt am späteren Abend.

Ihre Reise

Entdecken Sie während dieser besonderen Reise die unterschiedlichen Genusspfade der französischen Küche. Mit den letzten warmen Sonnenstrahlen im Gepäck erkunden Sie die alte Papststadt Avignon, besuchen die bekannte Weinregion Châteauneuf-­du-Pape und erleben einen der bekanntesten Trüffelmärkte Frankreichs im Dorf Richerenches. Immer samstags wird der „schwarze Diamant“ gehandelt. Gelagert im Heck der Autos der Trüffelbauern, transportiert in Plastik­tüten und Sporttaschen, ausgebreitet auf Klapptischen, zeigt sich ein zeitweise skurriles „Handelsbild“ in den schmalen Straßen und Gassen. Erleben Sie das ursprüngliche Frankreich, abseits der touristischen Hotspots. Schnell wird bei den Besichtigungstouren deutlich, wie sehr französische Leichtigkeit und mediterraner Esprit das Leben in der Region bestimmen. Gerade in Städten wie Avignon und Aix-en-Provence zeigt sich Südfrankreich von seiner charmantesten Seite.

Ihr Hotel:
Das Hotel Mercure Cité des Papes (Landeskategorie: 4 Sterne) liegt in unmittelbarer Nähe zum Place de l´Horloge, direkt am berühmten Papstpalast. Aufgrund der optimalen Lage sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen. Cafés, Restaurants und viele kleine Geschäfte befinden sich in der Nähe. Alle 73 Zimmer sind komfortabel mit Bad/WC, Fernseher, Telefon und Minibar ausgestattet. Die Zimmer der Kategorie Classic sind etwa 15qm groß und verfügen über ein Doppelbett (160x 200 cm) oder zwei Betten (jew. 100 x 200 cm). Zimmer der Superiorkategorie sind ca. 21 qm groß und verfügen zusätzlich über ein Einzel-Schlafsofa (auf Anfrage gegen Aufpreis möglich).

Das ist alles inklusive

An- & Abreise
  • Flüge mit Lufthansa ab/bis München nach Lyon und zurück von Marseille

Bitte beachten Sie: Für die Flüge und Busfahrten gilt: Umsteigeverbindungen möglich; Flüge in der Economy Class

Während der Reise
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Mercure Cité des Papes (Landeskategorie: 4 Sterne) in Avignon, Zimmer­kategorie Classic
  • Mittagessen in einem sehr guten Restaurant, begleitende Getränke inklusive (Aperitif, Mineralwasser und Kaffee)
  • Geführter Stadtspaziergang in Avignon
  • Ausflug in das Weinbaugebiet Châteauneuf-du-­Pape, Besuch Weingut mit Degustation
  • Ausflug zum Trüffelmarkt in Richerenches, Mittagsimbiss Trüffelomelette, begl. Getränke (1 Glas Wein, Wasser, Kaffee), Vorführung der Trüffelsuche mit einem Trüffelhund
  • Geführter Stadtrundgang in Aix-en-Provence, anschließend 2-Gang-Mittagessen in einer Brasserie mit begl. Getränken (1 Glas Wein, Wasser, Kaffee)
  • Geführter Rundgang in Saint-Rémy-de-Provence
  • Eintrittsgelder und Führungsgebühren lt. Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Zusätzliche Reisebegleitung ab/bis Deutschland

Termine & Preise

Reisepreise pro Person: Euro
im Doppelzimmer 1665
im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung 1795

Zusätzlich vorab buchbar:
Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof mit Sitzplatzreservierung pro Person/Strecke
Euro
Bahnfahrt 2. Klasse bis 350 km 59
Bahnfahrt 2. Klasse ab 351 km 99
Bahnfahrt 1. Klasse bis 350 km 99
Bahnfahrt 1. Klasse ab 351 km 169
Transfers, z.B. zum Einschiffungshafen, erfolgen in Eigenregie.

Wichtige Hinweise

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 16 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten). Maximale Teilnehmerzahl: 28 Personen

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten. Stand 04/22 – alle Angaben ohne Gewähr.

Klimabewusst auf Reisen gehen – myclimate: Kompensieren Sie den CO2 Ausstoß Ihres Fluges mit myclimate. Alle Details finden Sie im Internet unter: https://co2.myclimate.org/de/offset_further_emissions

Sitzplatzreservierungen für die Deutsche Bahn: Eine Sitzplatzreservierung ist für Sie bereits in den zusätzlich buchbaren Bahnpreisen enthalten. Diese wird automatisch auf der für Ihre Strecke idealen Reiseverbindung vorgenommen und ist auf dem DB-Ticket, welches Sie mit Ihren Reiseunterlagen erhalten, ersichtlich. Am angegebenen Reisetag können Sie auf der gleichen Strecke auch jeden anderen Zug nutzen. Für eine dann erforderliche Änderung der Sitzplatzreservierung (kostenpflichtig), wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Bahn.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.


Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.


Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.


Aktuelle Angebote