0911 - 216 19 19 reisen@vnp.de

Mo. - Fr. 08:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 14:00 Uhr

 
ab € 1.429,-
pro Person inkl. MwSt.

Hansestadt Danzig – Bernstein und maritimes Flair

Termine: | 09.10. - 14.10.2024
Reisedauer:
5 Nächte
Bild wird geladen...

Ihre Highlights

Ausflug inklusive
Flug inklusive
Halbpension inklusive
Last Minute
Nur bei uns
Reisebegleitung inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Route für Reisetermin: 09.10.2024 - 14.10.2024
5 Nächte

Tag Ort Start Ende
09.10. Fluganreise ( Deutschland ) - -
Anreise – Danzig – Stadtrundgang
In Danzig werden Sie von Ihrer örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleitung empfangen und zum Hotel begleitet. Am Nachmittag erkunden Sie die Danziger Altstadt auf einem Stadtrundgang. Sie besuchen u.a. den Langen Markt, auch Salon von Gdansk genannt und die Marienkirche, die als größte Kirche Polens gilt. Ihr 79 Meter hoher Turm ist ein ausgezeichneter Aussichtspunkt, und in der Kirche selbst können Sie viele Kulturschätze, Gemälde und Altare bewundern. Außerdem sehen Sie das Goldene Tor und die Grüne Pforte sowie das beeindruckende historische Krantor. Den Abend beschließen Sie in einem direkt am Hafen gelegenen Altstadtrestaurant, in welchem Sie zu Abend essen. Genießen Sie die polnische Küche und ihre traditionellen Gerichte und kosten Sie das typische Danziger Goldwasser. Bei einem kleinen Verdauungsspaziergang erreichen Sie Ihr fußläufig gelegenes Hotel zur Übernachtung.
10.10. Danzig ( Polen ) - -
Oliwa – Zoppot – Gdingen
Nach dem Frühstück erfolgt die Busfahrt zum Stadtteil Oliwa. Hier besichtigen Sie die heutige Kathedrale, die Zisterzienserkirche und lauschen einem Orgelkonzert auf der berühmten Barockorgel. Sehenswert sind darüber hinaus der Abtpalast und das Diözesanmuseum. Weiter geht die Fahrt nach Zoppot, die lebendige Stadt an der Ostsee ist besonders bei Künstlern beliebt. Es erfolgt ein Spaziergang durch die schöne Monte Casino Straße bis zur längsten Holzmole Europas (512 m).
11.10. Danzig ( Polen ) - -
Danzig – Marienburg – Frauenburg – Elbing
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zunächst nach Marienburg und Sie besuchen die größte mittelalterliche gotische Festung Europas. Die Museumsburg wurde nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die Marienburg ist majestätisch, rau und schön zugleich. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Hauptburg des Kreuzritterordens entstand infolge der Versetzung des Ordenssitzes aus Venedig. Umgeben ist sie von einem Ring hoher Wehrmauern mit Toren und Basteien. In der Vorburg befinden sich u.a. die Waffenkammer und die Laurentius-Kapelle. Die Mittelburg mit dem großen Hof entstand im 14. Jh.. Der Ostflügel birgt Gästezimmer mit gotischem Gewölbe, den Rittersaal und das ehemalige Hospital. Zu den interessantesten Burggemächern der Hochburg gehören der Kapitelsaal, die Schatzkammer, drei Kapellen und die Schlafkammern. Die im 13. Jh. erbaute Hochburg erreicht man über die Zugbrücke. In der Mitte des Innenhofs befindet sich ein 18 m tiefer Brunnen, der während der Belagerung genutzt wurde. In den Wehrmauern ist das Burgmuseum untergebracht mit Sammlungen zur Geschichte der Burg, mittelalterlichen Skulpturen und Keramik. Die Kunstabteilung verfügt über wertvolle Exponate des Kunsthandwerks. Danach geht es weiter nach Frauenburg am Frischen Haff, wo der Astronom Nikolaus Kopernikus sein längstes Domizil (1512-43) hatte und auch begraben wurde. Sie besuchen die berühmte Kathedrale, die zu den bedeutendsten Bauten der Backsteingotik gehört. In der Anlage steht der Turm, in dem Kopernikus angeblich sein Hauptwerk „Über die Bewegung der Himmelskörper“ verfasste, wonach die Gestirne sich nicht um die Erde, sondern um die Sonne drehen. Genießen Sie von der Aussichtsplattform einen herrlichen Blick auf die Moränenlandschaft, das Frische Haff und die Frische Nehrung. Der Bischofspalast aus dem 16. Jh. beherbergt das Nikolaus Kopernikus Museum, welches Sie besuchen werden. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Elbing, wo Sie während der Durchfahrt informative Erklärungen zur Stadt erhalten bevor es am späten Nachmittag zurück nach Danzig geht­.
12.10. Danzig ( Polen ) - -
Danzig – Tag zur freien Verfügung
Heute haben Sie Gelegenheit nochmal durch Danzig zu bummeln und die Stadt und das Leben auf eigene Faust zu entdecken. Setzen Sie sich z.B. in eines der vielen Straßencafes, beobachten Sie das bunte Treiben und lassen Sie die Atmosphäre der Stadt auf sich wirken.
13.10. Danzig ( Polen ) - -
Danzig – Karthaus – Chmielno – Wdzydze
Nach dem Frühstück geht es heute nach Karhaus/Katuzy, wo Sie das Folkloremuseum besuchen und Gelegenheit zu einer Tabakprobe bekommen. Eine weitere Station auf diesem Tagesausflug ist Chmielno, wo Sie die herkömmliche Arbeit der Töpferfamilie Netzel begutachten können. Anschließend geht die Fahrt ins Freilichtmuseum Wdzysze Kiszewskie, einem alten traditionellen Dorf, das am Ufer des Wdzydze Sees gelegen ist, welcher auch „Kaschubisches Meer“ genannt wird. Hier entdecken Sie polnische Volkskunst, wie z.B. originelle Musikinstrumente, Stickereien, handgewebte Stoffe sowie einen komplett ausgestatteten Bauernhof. Rückfahrt nach Danzig.
14.10. Flugabreise ( Deutschland ) - -
Danzig – Heimreise
Nach dem Frühstück im Hotel erfolgt die Rückreise.

Ihre Reise

Besuchen Sie Danzig, die alte Hansestadt und Bremens Partnerstadt, die auf eine tausendjährige Geschichte zurückblickt. Erleben Sie diese herrliche Hansestadt an der Danziger Bucht, deren wichtige Rolle in der europäischen Geschichte sich in prächtigen Bauten und vielen Museen widerspiegelt. Sie sehen u.a. prachtvolle Patrizierhäuser, das Rathaus, das berühmte Krantor und erkunden im Rahmen des inkludierten Ausflugspakets Danzig und seine interessante Umgebung! Danzig liegt an der Weichselmündung in die Ostsee und ist Polens Tor zum Meer. Dank ihrer Pracht und ihres Reichtums hat die Stadt stets die Aufmerksamkeit vieler Herrscher und Politiker auf sich gezogen, und musste oft um ihre Unabhängigkeit kämpfen. Kein Wunder, dass die Bewegung „Solidarnosch“ hier ihren Anfang nahm. Die berühmteste Straße in der Danziger Altstadt ist die Długa/Lange Gasse mit dem anschließenden Langen Markt und dem Goldenen Tor, die bis zum Grünen Tor reicht. Vor allem aber befinden sich hier weltweit bekannte Sehenswürdigkeiten der Stadt wie der Neptunbrunnen und der Artushof. Hier und in den malerischen Nebengassen finden im Sommer und Winter Kunstfestivals statt. Sehenswert ist auch die Frauengasse, in deren schmalen Häusern in den Kellern Geschäfte und Galerien mit Bernsteinschmuck untergebracht sind. Die Altstadt wird durch die Marienkirche – dem größten aus Backstein gebauten Gotteshaus Europas – dominiert. Im Stadtteil Oliwa können Sie die Kathedrale bewundern, die vor allem durch ihre Barockorgel mit den beweglichen Figuren beliebt ist. Die Umgebung erkunden Sie ebenfalls auf inkludierten Ausflügen mit Malbork und der berühmten Marienburg sowie der Kaschubischen Schweiz. Erleben Sie Danzig – die Stadt an der Mottlau und ihre faszinierende Umgebung!

 Ihr Hotel:

Das moderne Hotel Holiday Inn® Gdansk - City Centre (Landeskategorie: 4 Sterne) ist spektakulär auf einer Landzunge an der Mottlau, direkt am Altstadthafen gelegen. Das Zentrum mit dem Neptunbrunnen oder dem Goldenen Tor ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Das Hotel bietet unter anderem ein Restaurant, einen Fitnessraum und eine Sky Bar. Außerdem können Sie kostenloses Wlan nutzen. 

Die Zimmer sind ansprechend eingerichtet und verfügen u.a. über Kopfkissen-Auswahl, Bügeleisen und Bügelbrett, Safe im Zimmer, separater Wandschrank, Regler für Heizung und Klimaanlage, Black-out Vorhänge, zusätzliches Bettzeug, Asthmatiker-/Allergiker-freundliche Ausstattung, privates Badezimmer mit Badewanne oder Dusche, Haartrockner, separater Frisiertisch, Minibar, Kaffeemaschine/Teekocher, gratis Kaffee/Tee, kostenloses Mineralwasser in Flaschen, Flachbildfernseher (Kabel/Satellit), Telefon/Fax sowie durch den Gast teilweise zu öffnende Fenster.


Das ist alles inklusive

An- & Abreise

  • Inklusive Flüge von Nürnberg nach Danzig und zurück nach Nürnberg in der Economy Class mit 23 kg Freigepäck p.P. (Umsteigeverbindungen) sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort
Während der Reise
  • 5 Übernachtungen im Holiday Inn City Centre Danzig (Landeskategorie: 4 Sterne) inkl. Gepäckbeförderung vom Bus zum Hotel und retour
  • 4 x Halbpension im Hotel 
  • 1 x Abendessen in einem landestypischen Restaurant in der Altstadt
  • Stadtrundgang in Danzig
  • Stadtführung in Oliwa mit Orgelkonzert
  • Stadtführung in Zoppot mit Besuch der Holzmole 
  • Geführte Besichtigung und Eintritt Marienburg
  • Eintritt Frauenburger Dom
  • Besuch inkl. Eintritt und Tabakprobe im Folkloremuseum in Karthaus
  • Besuch inkl. Eintritt im Freilichtmuseum in
  • Wdzydze Kiszewskie
  • Besuch in der Töpferei in Chmielno
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Preise pro Person:
Euro
Doppelzimmer 1429
Einzelzimmer
(limitiertes Kontingent)
1719

Zusätzlich buchbar:
Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof zum/vom Flughafen mit Sitzplatzreservierung (Preise p.P./Strecke)
Euro
bis 350 km, 2. Klasse 59
ab 351 km, 2. Klasse 99
bis 350 km, 1. Klasse 99
ab 351 km, 1. Klasse 169
Der Transfer zwischen Bahnhof und Flughafen erfolgt in Eigenregie.

Wichtige Hinweise

Zahlungsmodalitäten: 20 % Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 30 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.


Sitzplatzreservierungen für die Deutsche Bahn: Eine Sitzplatzreservierung ist für Sie bereits in den zusätzlich buchbaren Bahnpreisen enthalten. Diese wird automatisch auf der für Ihre Strecke idealen Reiseverbindung vorgenommen und ist auf dem DB-Ticket, welches Sie mit Ihren Reiseunterlagen erhalten, ersichtlich. Am angegebenen Reisetag können Sie auf der gleichen Strecke auch jeden anderen Zug nutzen. Für eine dann erforderliche Änderung der Sitzplatzreservierung (kostenpflichtig), wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Bahn.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.


Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten. Stand 11/23 – alle Angaben ohne Gewähr.

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.


Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.


Aktuelle Angebote