VNP.reisen Logo
0911 - 216 19 19
reisen@vnp.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Logo

Beste Karten für die Bamberger Symphoniker im Großen Saal der Elbphilharmonie

Die Bamberger Symphoniker in der Elbphilharmonie

Termine 2023:
15.01 - 18.01
ab1.199,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Bustransfer inklusiveVerpflegung inklusiveMusikreise

Reiseverlauf auf einen Blick

1. Tag, Sonntag, 15. Januar 2023

Anreise – Hamburg

Am frühen Morgen starten Sie Ihre Reise im komfortablen Reisebus. In Hamburg angekommen beziehen Sie Ihre Zimmer im altehrwührdigen Hotel Reichshof. Sie genießen das gepflegte Ambiente des Hotels und nehmen im Restaurant, welches einem alten Kreuzfahrtschiff nachempfunden wurde, Ihr Abendessen ein.

2. Tag, Montag, 16. Januar 2023

Stadtrundfahrt, Speicherstadt & Schifferbörse

Nach dem Frühstück lernen Sie um 10.00 Uhr Ihren Hamburger Gästeführer kennen, der Sie in den nächsten Tagen begleiten wird und starten zu einer großen 3-stündigen Stadtrundfahrt durch Hamburg. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten überqueren Sie per Bus die Köhlbrandbrücke, von der aus Sie einen tollen Blick über Hafen und Stadt genießen können. Nach einer Pause im Hotel werden Sie um 15.00 Uhr wieder abgeholt und es geht auf einen kleinen Rundgang durch die über hundertjährige Speicherstadt. Sie ist ein Hamburger Wahrzeichen, der weltgrößte zusammenhängende Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Gebaut wurde sie ab 1883, fünf Jahre bevor Hamburg seinen Freihafen erhielt. Die Lagerhäuser sind auf Eichenpfählen gebaut, und das Viertel ist durchzogen von den sogenannten Fleeten. Also Kanälen, die je nach Gezeitenstand geflutet sind und dann auch mit dem Schiff befahren werden können. Unter anderem kommen Sie auch an der Alten Kaffeebörse vorbei und besuchen den einzigen Hinterhof der Speicherstadt. Sie erfahren, warum der Teppichhandel die Speicherstadt einst gerettet hat, nun aber langsam verschwindet. In einem 128 Jahre alten Original-Speicherboden befindet sich das Gewürzmuseum und Sie gehen auf eine aromatische Genusstour. Weit über 900 Exponate aus den letzten fünf Jahrhunderten erzählen die Geschichte vom Anbau bis zum Fertigprodukt und geben Ihnen einen kleinen Einblick in die unterschiedlichen Bearbeitungsformen von Gewürzen. Etwa 50 Rohgewürze laden zum Riechen, Schmecken und Anfassen ein. Vom Anbau bis zum Fertigprodukt kann man den gesamten Bearbeitungsprozess verfolgen. Bei einem kleinen Vortrag über das Museum und die Welt der Gewürze genießen Sie einen Becher Zimtkaffee und ein Stück Butterkuchen, bevor Sie das Museum besichtigen. Um 18.30 Uhr werden Sie, fußläufig zu Ihrem Hotel, in der Schifferbörse zum Abendessen erwartet. Die Geschichte der Schifferbörse beginnt bereits im 13. Jahrhundert. In alten Zeiten vollzog sich der Handel der Frachtrate zunächst im Hafen. Dort handelte man die Konditionen aus. Im Rathaus wurden im zweiten Schritt die Verträge im Schuldbuch beurkundet. Zu guter Letzt traf man sich in der Schifferbörse bei einem Humpen Wein. Hier lassen Sie in uriger Atmosphäre den Abend gesellig ausklingen.

3. Tag, Dienstag, 17. Januar 2023

KomponistenQuartier, Michel & Elbphilharmonie

Nach dem Frühstück werden Sie um 09.45 Uhr abgeholt und besuchen das KomponistenQuartier Hamburg. Sie erhalten eine Übersichtsführung durch die insgesamt 6 kleinen Museen, denn Hamburg besitzt eine einzigartige Musiktradition. Bedeutende Komponisten haben hier gewirkt oder wurden hier geboren. Die Vielfalt des heutigen Musik- und Kulturlebens der Metropole gründet sich auf eine reiche Geschichte. Das durch bürgerschaftliches Engagement getragene KomponistenQuartier im Herzen Hamburgs lässt seine Gäste hinter die Kulissen schauen: Wer waren die musikalischen Akteure? Wie lebten sie? Unter welchen Bedingungen arbeiteten sie? Wie entstanden ihre Kompositionen? Wie klingt ihre Musik? Gerade eröffnet worden sind die Bereiche für Fanny und Felix Mendelsohn und Gustav Mahler. Fast nebenan befindet sich der Michel. Die Kirche ist eines der großen Hamburger Wahrzeichen und um 12.00 Uhr lauschen Sie einem kleinen Orgelkonzert anlässlich der Mittagsandacht. Nach der Rückfahrt ins Hotel steht der restliche Nachmittag für eigene Erkundungen der reichhaltigen Museums- und Kulturlandschaft Hamburgs oder einem Einkaufsbummel zur Verfügung. Um 16.30 Uhr werden Sie wieder im Hotel abgeholt und erhalten auf dem Weg Richtung Hafen spannende Informationen zur Elbphilharmonie. Ab 17.00 Uhr genießen Sie mit Blick auf den Hafen ein frühes Abendessen in einem schicken Bistro, bevor sie sich im Anschluss zur Elbphilharmonie begeben. Auf dem Sockel des ehemaligen Kaispeichers an der westlichen Spitze der Hafen-City erhebt sich der gläserne Neubau mit seiner kühn geschwungenen Dachlandschaft. Er birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements. Im Großen Saal, dem Herz der Elbphilharmonie, erleben Sie ab 20.00 Uhr das Konzert “Klangverwandschaften”. Zwei letzte Sinfonien von zwei Gleichgesinnten: Mit der Komponistenfreundschaft zwischen Johannes Brahms und Antonín Dvorák haben sich Jakub Hruša und seine Bamberger Symphoniker in den letzten Jahren intensiv beschäftigt – daraus entstanden ist auch ihr hochgelobtes Doppelalbum mit Brahms‘ Vierter und Dvoráks Neunter Sinfonie.Beide Sinfonien stehen in e-Moll und stammen doch aus ganz unterschiedlichen Welten – im Falle von Dvorák aus der »Neuen«, der amerikanischen Welt, wo er als Direktor an das New Yorker Konservatorium berufen worden war und im Kontakt mit Ragtime, Gospels und den Melodien der Native Americans zu neuer Inspiration fand. Das Ergebnis ist seine zweifellos berühmteste Sinfonie, die auf geradezu geniale Weise die neuen Einflüsse mit Elementen der klassischen Sinfonietradition und seiner ureigenen, böhmisch geprägten Klangsprache verbindet.

4. Tag, Mittwoch, 18. Januar 2023

Heimreise

Sie genießen noch einmal das reichhaltige Frühstücksbuffet bevor Sie Ihr Bus gegen 09.30 Uhr nach Hause zurückbringt.

Ihre Reise

Beginnen Sie das neue Jahr mit einem Konzertereignis in der Hamburger Elbphilharmonie und erleben Sie die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von Jakub Hruša. Die Elbphilharmonie, die am 11. Januar 2022 ihren 5. Geburtstag feierte, ist das neue Wahrzeichen Hamburgs und der kulturelle Stern am hansestädtischen Kulturhimmel. Unumwunden ist es ein besonderer Moment, wenn die ersten Takte, Rhythmen und Akkorde von der Mitte der Bühne aus ihren klangvollen Weg durch die wie ein Weinberg angelegten Zuschauerreihen finden und dem großen Konzertsaal musikalisches Leben einhauchen. Das Tor zur Welt erwartet Sie dazu mit einem abwechslungsreichen winterlichen Rahmenprogramm und interessanten Ausstellungsbesuchen rund um die Elbphilharmonie und die Speicherstadt. Dazu wohnen Sie in einem Hamburger Hotelklassiker. Der Reichshof Hamburg hat eine lange und bewegte Geschichte. Das Hotel entstand 1910 gegenüber vom Hamburger Hauptbahnhof und zählte damals zu den größten Luxushotels in Europa. Seinen Namen erhielt es zu Ehren Kaiser Wilhelms II. Noch vor Kurzem diente es dem FC St. Pauli als Mannschaftshotel vor Heimspielen. Sein Gründer war Anton-Emil Langer, an den noch heute eine Gedenktafel im Treppenhaus erinnert. Er führte seinerzeit erstmals Einheitspreise für die Übernachtungen ein. Dies waren damals 3,50 Mark für ein Einzelzimmer. Säulen aus italienischem Marmor, schwere Kronleuchter und aufwändige Holzarbeiten - schon beim Betreten der Lobby spürt man einen Hauch der Geschichte des Hauses. Die Gestaltung des Restaurants wurde den Speisesälen auf Kreuzfahrtschiffen nachempfunden. „Man soll sich hier fühlen, wie an Bord“ war das Motto des Gründers und in der gemütlichen Hotelbar findet man die größte Sammlung an Single Malt Whiskys in Hamburg.

Ihr Hotel: Der wieder neueröffnete Reichshof Hamburg (Kategorie: 4 Sterne) verfügt über eine beeindruckende, teilweise denkmalgeschützte Einrichtung, in der Geschichte und Tradition auf Moderne treffen. Die 278 Zimmer bieten einen erholsamen Rückzugsort. Zu den Annehmlichkeiten gehören kostenloses WLAN, SuitePad, Safe, Tee- und Kaffeezubereiter, Bügeleisen, beleuchteter Kosmetikspiegel und Regendusche. Das Hotel verfügt auch über einen 250 m² großen Fitness- und Wellnessbereich mit 2 Saunen und einer exklusiven Ruhelounge (gegen einen Aufpreis). Von dem 170 m entfernten Hauptbahnhof Hamburg erreichen Sie bequem die vielen verschiedenen Teile der Stadt. Die Haupteinkaufsmeile Mönckebergstraße liegt 500 m entfernt, und die Museen, den Alstersee sowie das Rathaus von Hamburg erreichen Sie innerhalb von 15 Gehminuten.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Inklusive Busfahrt im komfortablen Reisebus von Nürnberg nach Hamburg.

Ihre Abreise
  • Inklusive Busfahrt im komfortablen Reisebus von Hamburg nach Nürnberg.

Während der Reise
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Reichshof Hamburg (Kategorie: 4 Sterne) im Zentrum

  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotelrestaurant inklusive Tafelwasser

  • 1 x Abendessen in der Historischen Schifferbörse

  • 1 x Abendessen (Tellergericht) in einem Restaurant mit Blick auf den Hafen inklusive Wasser und einem Glas Wein

  • 3-stündige Stadtrundfahrt

  • Geführter Spaziergang durch das UNESCO Welterbe Speicherstadt

  • Besuch des Gewürzmuseums mit Einführung und einem Stück Kuchen und Gewürzkaffee

  • Eintritt/Highlightführung im KomponistenQuartier

  • Besuch der Orgelandacht im Hamburger Michel

  • Konzertkarte für die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von Jakub Hruša im Großen Saal der Elbphilharmonie, Preisklasse 1

  • Örtliche, qualifizierte Reiseleitung

  • Zusätzliche Reisebegleitung in Hamburg (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im DZ Medium

1.199

im DZ Medium zur Alleinbenutzung

1.425

Wichtige Informationen

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz notwendig und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Hinweis Karten: Bei einer Stornierung der Reise entstehen 100% Stornokosten für die Eintrittskarten (144,00 €) sowie die vorgeschriebenen Stornierungsgebühren laut unseren AGB für den Restbetrag. Wir haben keinen Einfluss auf die Besetzung, die Qualität der Veranstaltung sowie auf Platzzuteilung oder Sichtverhältnisse der Plätze und können deshalb keine Haftung übernehmen. Ändert sich die Besetzung, ist das kein Stornierungsgrund, die Reise wird dennoch durchgeführt. Bei gemeinsamen Buchun- gen versuchen wir, Plätze nebeneinander zu bekommen, was in der Regel auch gelingt; eine Garantie dafür können wir jedoch nicht geben.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 28 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 25 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reisevermittler: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Reiseveranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Stand 08/22 – alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.